Aktuelles zu Mietrecht und Wohnungspolitik



Der Deutsche Mieterbund Land Brandenburg verlässt das Bündnis Wohnen

Nach intensiver Diskussion und Abwägung des Für und Widers hat der Landesvorstand beschlossen, das Bündnis Wohnen zu verlassen.

Unsere über Jahre währende Mitarbeit in dem Bündnis Wohnen war von der Vorstellung getragen, die berechtigten Interessen der Mieter und Mieterinnen des Landes Brandenburg einbringen zu können. Zunächst richtete sich die Arbeit des Bündnisses Wohnen auch nach der gemeinsamen Zielstellung, Mietpreis- und Belegungsbindung zu schaffen und zu erhalten. Seit dem Jahr 2017 hat sich die Lage der Mieter und Mieterinnen aufgrund der angespannten Wohnungsmärkte, insbesondere im Verflechtungsraum Berlin-Brandenburg, deutlich verschlechtert.

Weiterlesen




Streit der Dämmstofflobbyisten - Hoffnung für Mieter?



Stromzähler-Austausch:

Bis 2032 sollen flächendeckend digitale Stromzähler in Betrieb sein. Deshalb schreibt der Gesetzgeber ab 2017 den schrittweisen Austausch der analogen Zähler vor.

Der Austausch von analogen Hauslichtstromzählern (Ferraris-Zähler) durch eine moderne Messeinrichtungen in Mehrfamilienhäusern mit sogenannten Hauslichtzählern würden die Hausbeleuchtungskosten um ca. 25 % erhöhen.
Mit einer Petition wird gefordert, dass eine Ausnahme zum Zählerwechsels nach dem Messstellenbetriebsgesetz für Hauslichtzähler beschlossen wird.

Unterstützen Sie diese Forderung mit Ihrer Unterschrift

zur Online petition

+++



Bundesweiter Heizspiegel veröffentlicht

790 Euro – so hoch waren die durchschnittlichen Heizkosten in einer 70 Quadratmeter großen Wohnung mit Erdgas-Zentralheizung im vergangenen Jahr. Während in energetisch guten Häusern 520 Euro gezahlt wurden, mussten Bewohner von energetisch schlechteren Wohnungen 1.110 Euro zahlen. Das zeigt der aktuelle Heizspiegel.
.... mehr

+++



Neuer Betriebskostenspiegel für Deutschland

(dmb)Mieter zahlen in Brandenburg im Durchschnitt 2,23 Euro pro Quadratmeter und Monat für Betriebskosten. Mieter müssen in Deutschland im Durchschnitt 2,17 Euro/qm/Monat für Betriebskosten zahlen. Das ist deutlich mehr als die …mehr

+++